Salzwedel/Wustrow l Von der „Höhle der Löwen“ in die Wendland-Küchen in Wustrow: Nachdem die frooggies-Gründer Sarah Nissl-Elkuch, Philippe Nissl und Patrick Elkuch Ende September in der quotenträchtigen VOX-Sendung „Höhle der Löwen“ mit Jochen Schweitzer einen prominenten Investor fanden, startete jetzt die Produktion ihres Fruchtpulvers in Salzwedel bei der Firma Paradiesfrucht.

Pittoreskes Küchenambiente

Auf der Suche nach einem pittoresken Küchenambiente für eine Reportage über das „Superfood“ wurde das Galileo–Team bei Wendland-Küchen in Wustrow fündig. Dort wurde mit den Firmengründern ein Bericht für die Fernsehsendung Galileo auf Pro7 aufgezeichnet. Geplanter Ausstrahlungstermin: Mitte November.

Wir fragten nach: Was genau ist frooggies? „frooggies ist eine Wortkreation aus fruits, smoothies und veggies. frooggies sind gefriergetrocknete Früchte, die zu Pulver vermahlen werden. Ein geschmackvolles und vitaminreiches Fruchtpulver, das vielfältig eingesetzt werden kann. Die Fruchtpulver von frooggies sind frei von Zusatzstoffen und Zucker – ein reines Naturprodukt. Mit frooggies lassen sich Drinks, Smoothies, Joghurts, Müslis, Desserts und vieles mehr aufwerten“, teilen die Macher auf Anfrage mit.

Das Unternehmen frooggies ist ein Familienunternehmen. Das Start-up hat seinen Sitz in Vaduz (Liechtenstein). Hinter frooggies stecken Philippe Nissl (32), dessen Frau Sarah Nissl-Elkuch (32) und ihr Bruder Patrick Elkuch (33). „In unseren gemeinsamen Ferien in Brasilien gab es jeden Tag Smoothies. Das wollten wir zuhause nachmachen. Aber, wie das so ist – keine Zeit und immer dieser Ärger mit den verschimmelten Früchten. Da muss es doch eine andere Möglichkeit geben! Also machten wir uns auf die Suche, wie wir Früchte haltbar machen und in einer praktischen Form in die Haushalte bringen können. Das Ganze natürlich ohne Zusatzstoffe, Farbstoffe oder zusätzlichen Zucker. Wir sind auf die Gefriertrocknung gestoßen und waren begeistert von der langen Haltbarkeit und den vielen Einsatzmöglichkeiten.“

Das frooggies-Trio hat bereits den Businessplan Wettbewerb Liechtenstein Rheintal 2015 sowie den Ideenkanal Liechtenstein 2015 gewonnen. Philippe Nissl: „Im Frühling 2016 haben wir drei uns endgültig entschieden, unsere Karriere in der Bankenwelt an den Nagel zu hängen und völlig branchenfremd uns als moderne Früchtehändler selbstständig zu machen.“

Inzwischen war frooggies Teilnehmer der VOX-TV-Show „Die Höhle der Löwen“. frooggies konzentrierte sich in der Startphase hauptsächlich auf den Schweizer und Liechtensteiner Markt. Noch in diesem Jahr ist der Markteintritt nach Deutschland und Österreich geplant. Das Fruchtpulver, hergestellt in Salzwedel, ist derzeit auch online erhältlich.

Quelle: Volksstimme